Stadtmuseum

zurück zur Übersicht


Sie befinden sich in der neuen Mitte Geras direkt vor dem ehemaligen Zucht- und Waisenhaus, dem heutigen Stadtmuseum. Bis zum Jahre 1824 nutzte man das Gebäude als Waisenhaus, bis 1852 als Gefängnis und bis 1866 noch als Landarbeitshaus. Lange Zeit diente es dabei auch zur Unterbringung von psychisch Kranken. Nach einem Umbau 1913 übergab man der Öffentlichkeit dieses Gebäude als Städtisches Museum mit kulturgeschichtlicher und naturkundlicher Abteilung.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und des Gera Tourismus e.V.. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

01
Stadtmuseum

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

08142 66999 28 + 01

Mit freundlicher Unterstützung von